⌈WERBUNG⌉

AEG Ultramix Produktest

Wir haben wieder einen tollen Produkttest für Euch! Wir durften die AEG Ultramix Küchenmaschine KM4620 auf Herz und Nieren testen.

Aber, was ist die AEG Ultramix KM4620 eigentlich?

KM4620

Die KM4620 ist eine Küchenmaschine von AEG mit der man rühren, kneten und luftig aufschlagen kann. Also perfekt um zum Beispiel Brotteige, Kuchenteige oder Plätzchenteige zuzubereiten.

Wir haben uns sehr auf den Test gefreut, da wir Teige, Eischnee und Sahne bisher immer mit einem Handrührgerät zubereitet haben. Das ging mit der Zeit ziemlich in die Arme, vor allem wenn man einen Teig zubereitet hat und anschließend dazu noch den Eischnee schlagen wollte. Außerdem war bisher beim Eischnee oder Sahne schlagen immer die halbe Küche mitsamt dem Bäcker vollgespritzt.

Die AEG Ultramix Küchenmaschine im Detail:

Hier sind erstmal einige Details der AEG Ultramix KM4620:

  • leistungsstarker 1000 Watt Motor
  • robustes Metallgehäuse
  • Rührwerk mit 10 verschiedenen Stufen
  • One Touch Opening
  • integrierte LED Leuchte

Folgendes Zubehör wird mitgeliefert:

  • Edelstahlrührschüssel mit Griff und 4,8 l Fassungsvermögen
  • kleinere Rührschüssel mit 2,9 l Fassungsvermögen
  • Spritzschutz mit Einfüllschütte
  • Flachrührer
  • Schneebesen
  • antihaftbeschichteter Knethaken

KM4620 Zubehör

Die AEG Ultramix im Praxistest:

Man merkt bereits beim Auspacken, dass die Küchenmaschine hochwertig verarbeitet ist. Sie ist recht schwer und dadurch auch sehr standsicher. Der Aufbau ist recht einfach. Der Motorkopf ist kippbar und lässt sich ganz leicht mit einer Hand entriegeln und öffnen (nach hinten kippen). Das „One Touch Opening“ ist sehr komfortabel und dadurch geht das Öffnen wirklich ganz schnell.

Anschließend kann man einen der mitgelieferten Aufsätze/Haken und eine der beiden Rührschüsseln einsetzen. Die Rührschüssel wird im Uhrzeigersinn gedreht bis sie einrastet. Nachdem die Schüssel eingerastet ist, steht sie fest und kann nicht mehr umkippen.

Als erstes mache ich mich mal an einen Eischnee. Der ist schnell zubereitet. Man stellt einfach eine beliebige Geschwindigkeitsstufe von 1-10 ein und los geht’s. Toll finde ich das integrierte LED-Licht, welches die Schüssel ausleuchtet, so dass man einen optimalen Blick in das Innere der Schüssel hat auch wenn die Küchenmaschine in einer etwas dunkleren Ecke der Küche steht.Dank des Spritzschutzes bleibt auch die Küche sauber, da nichts mehr aus der Schüssel spritzt. Ich habe für den Eischnee ca. 1 Min und 45 Sek zum Aufschlagen gebraucht. Das variert aber sicher, je nach Größe und Menge der verwendeten Eiern. Die Konsistenz des Einschnee ist wie ich finde perfekt. Er ist schön gleichmäßig fest geworden.

Nach meinem 1. Test mit dem Eischnee, mache ich mich an einen Teig für einen Hefezopf.

Für den Teig benutze ich den antihaftbeschichteten Knethaken.  Der Knethaken wurde so konstruiert, dass durch seine Schwingungen keine Zucker- oder Mehlreste am Schüsselrand kleben bleiben. Mein Teig ist dadurch schön glatt geworden und ließ sich sehr gut weiterverarbeiten.

Teig Hefezopf

Ich habe während meiner bisherigen Testzeit Eischnee und Sahne aufgeschlagen, verschiedene Brotteige, einen Hefezopfteig und einen Plätzchenteig gemacht und ich muss sagen, dass ich mit allen Ergebnissen sehr zufrieden bin.

Die Handhabung der KM4620 ist einfach. Das Wechseln der Haken/Aufsätze geht schnell und durch den Spritzschutz geht auch nichts daneben. Meine Teige werden glatt und klumpenfrei und das ohne Muskelkraft anzuwenden.

Ich bin sowohl von der Verarbeitung, der Optik, der Handhabung und dem Endergebnis voll überzeugt und kann hier eine klare Empfehlung aussprechen. Im nachfolgenden Video könnt ihr sehen wie ich die AEG Ultramix ausgepackt und zusammengebaut habe:

Advertisements