Nach der „Ice Bucket Challenge“ gibt es nun eine neue Ausgeburt der Hölle mit dem lieblichen Titel: „Lemonfacechallenge“.Die drei Pupsgesichter von Y-Titty (Deutschlands leider  erfolgreichste Youtuber) haben die virale Wirkung der „Ice Bucket Challenge“ erkannt und für sich umgemünzt. Anstatt sich Eiswürfel über das hitzige Haupt zu schütten, darf man jetzt .. Achtung jetzt festhalten: Eine Zitrone fressen bevor man nichts spendet!
Wundervoll! Und so unfassbar kreativ.

Vielleicht gibt Y-Titty bzw. Mediakraft einfach ihre Werbeeinnahmen als Spende dazu? 

http://www.welthungerhilfe.de/LemonFaceChallenge/


War man nicht ein Spielverderber, wenn man selbst nach der dreihunderachtundvierzigsten Nominierung den Mittelfinger hob, anstatt bei der Tanke „Crushed Ice“ (überteuertes gefrorenes Wasser) zu kaufen!?
Wieso hat nicht jeder den Einkaufspreis von dem Eisbeutel direkt überwiesen?
Wieso muss man überhaupt was hirngekühltesverbranntes durch die sozialen Drecksmedien schicken, nur das mal irgendwer was spendet? Und wozu? Hat das Einer geschnallt?
Ich kenne genug Idioten die heute sagen: „ALS oder AfD – des Pack kannst alle nicht wählen!“

Was versprechen sich also Y-Titty davon, wenn sie genüsslich in die Zitrone beißen? Aufmerksamkeit?
Eine Unterstellung!
Sie wollen „zusammen mit uns eine Aktion starten, die ihnen sehr viel bedeutet“ weil, „immer noch jeder achte Mensch auf der Welt Hunger leidet“.
Wieso soll ich dann noch Zitronen wegfressen?


Ihr merkt schon: sowohl die Y-Tittys gehen mir auf den Sack wie auch die Spammerei irgendwelcher Nachahmer, die wieder meine komplette Facebook-Cronik lahmlegen.

Deswegen möchte ich jetzt auch eine Aktion hier starten.
Ja ihr habt richtig gehört.
Ich mach das jetzt auch.
Nicht wegen der Aufmerksamkeit sondern wegen dem sibirischem Tiger und dem Waldsterben und dem Ozonloch, der Nächstenlieben, dem Rollstuhlfahrer und den alten Leuten.
Sowas zieht immer.

Ich möchte das ihr für eine gute Sache 5 € spendet.
Einfach so!
Und ihr dürft es keinem weitererzählen!
Nieeeeeeeeeemandem!
Auch nicht posten, twittern oder dem Pfarrer beichten.
Ihr behaltet es einfach für euch!

Das wäre eine Challenge an denen die meisten scheitern würden.

Ich nominiere: EUCH!

Advertisements