Nachdem wir vor einiger Zeit eine kleine Hilfestellung bezüglich „weiblicher Aussagen und was sie tatsächlich damit meinen“, geliefert hatten, gibt es nun den „geschlechtstechnischen Seitenwechsel“.

Hier sind die wichtigsten Floskeln eures Mannes und was er wirklich damit sagen will:

„Ein Spiel noch und dann gehe ich mit dem Hund raus“
„Weitere Spiele noch und du gehst mit dem Hund raus, kochst mir was und läufst verdammt nochmal nicht immer durchs Bild“ 

„Klar habe ich den Müll schon runtergebracht“
„Klar habe ich den Müll schon mal runtergebracht“ 

„Klar sieht die Handtasche toll an dir aus“
„Ich will einfach hier raus“

„Nein Schatz, das Kleid macht dich überhaupt nicht dick“
„Das Kleid macht dich nicht dick, aber die Schokoriegel“

„Ich will Sex“
„Ich will Sex“

„Ja“
„Joa“

„Ja klar“
„Für Sex immer!“

„Nein“
„Ich bin mir nicht sicher was du von mir willst“

„Klar habe ich dir zugehört“
„Die ersten 3 Stunden konnte ich dir teilweise folgen“

„Ich liebe dich, mein Schatz“
„Ich will Sex“

„Ich liebe dich so sehr mein Schatz! Du bist für mich die Luft die ich zum atmen brauche“
„Es wird dringend mal wieder Zeit für Sex“

„Wir telefonieren einfach…“
„Hoffentlich läufst du mir nie mehr über den Weg!“

„Das habe ich so nie gesagt!“
„Ich kann mich nicht mal mehr daran erinnern“

„Ich hab den ganzen Tag versucht dich zu erreichen“
„Bin ich froh das ich heute mal meine Ruhe hatte“

„Klar kannst du mit meinem Auto fahren“
„Ein Kratzer und diese Beziehung ist beendet!“

„Ich achte bei einer Frau zuerst auf die inneren Werte“
„Titten, Arsch, Titten, Arsch, Titten, Arsch, Titten, Arsch…

„Ich bin erfolgreich“
„Ich wäre gern erfolgreich“ 

„Kuscheln ist doch auch schön“
„Kuscheln ist erträglich, wenn es zum Sex führt“ 

„Wir können ja Freunde bleiben…“
„Freunde bleiben am Arsch!“

„Ich hatte nur ein Bier getrunken und das vor zwei Stunden“
„Ich hatte nur ein Kasten Bier getrunken in den letzten zwei Stunden“

Wie immer gilt: wer noch mehr davon hat – ab in die Kommentare!
Advertisements